1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.70 (10 Votes)

 

Am Ende der 5. Streikwoche ist ein Einlenken der AG-Seite zu erkennen. Aus diesem Grund beenden die KollegInnen der TK NL NW und der PK NL am heutigen Freitag, den 15.06.07, den Streik. Derzeit im Ausstand befinden sich noch die MitarbeiterInnen der TK NL MO und der TI NL MO.

Das Streiklokal befand sich heute in der Nachtweide. Achim Fischer informierte dort die Streikenden über den derzeitigen Verhandlungsstand. Allen ist bewusst, wenn der AG die Verhandlungen nicht kompromissbereit fortsetzt werden die Streiks personell wieder hochgefahren.

 

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.27 (11 Votes)

Der heutige Streiktag war wieder ein ganz besonderer Tag. Dieses Mal ging es mit 4 Bussen von Magdeburg aus nach Leipzig. Die ganze Region Mitte Ost traf sich dort zu einer Großkundgebung.

Um 7:30 Uhr fuhren wir vom Busbahnhof Magdeburg los. Gegen 9:15 Uhr trafen wir an der Ostseite des Bahnhofes auf dem Parkplatz  in Leipzig ein. Nach und nach trafen die Busse aus Dresden, Halle, Suhl etc. ein. Gegen 10:00 Uhr ging der Demonstrationszug zum zentralen Kundgebungsort durch die Leipziger Innenstadt los.  Dort hielten Vertreter von ver.di und DGB ihre Ansprachen zu mehr als 2000 Streikenden. Alle Redner waren sich einig, dass der Druck durch den Streik den Arbeitgeber Telekom dazu gebracht hat, endlich seine Blockadepolitik gegenüber den Beschäftigten aufzugeben und ver.di ein verhandlungsfähiges Angebot zu machen.

Heute waren wieder sehr viele Streikende mit in Leipzig. Der Tag war hochsommerlich heiß und damit für alle Beteiligten sehr anstrengend. Trotzdem war die Stimmung in den Bussen auf der Rückfahrt sehr gut.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.57 (7 Votes)

 

Heute, am 13. Juni 07, trafen alle Streikenden wieder in der Leipziger Str. ein und unterstützten die Streikposten an den Eingängen.

Achim F. informierte die KollegInnen von der Zusammenkunft der großen Tarifkommission vom Vortag. Die Streikenden hörten interessiert zu und nahmen zur Kenntnis, dass ab heute die Verhandlungskommission der verdi wieder mit der AG-Seite verhandelt, da diese ein neues Angebot vorgelegt hat. Das ist nur möglich geworden, weil wir in einer schweren Zeit zueinander gestanden und miteinander gestreikt haben.

Die Zahl der Streikenden hat, wie auch gestern, erneut zugenommen. Seit Streikbeginn konnten wir im Bereich Magdeburg 10 KollegInnen in die Solidargemeinschaft aufnehmen.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.25 (4 Votes)

 

Am heutigen 22. Streiktag trafen sich alle Streikenden frühzeitig in der Leipziger Str. Es wurden Plakate ausgerollt und Streikaufrufe an vereinzelt vorbei eilende Streikbrecher verteilt.

Die Polizei schaute vorbei und  redete mit den Streikenden. Die Teilnehmerzahl am Streik hat heute insgesamt wieder zugenommen. Die KollegInnen der TK NL NW haben heute an einer Betriebsversammlung teilgenommen.   

 

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.91 (11 Votes)

Trotz 5 Wochen Streik, hält die Streikbereitschaft der KollegInnen der betroffenen Telekombetriebe unvermindert an. Heute Morgen riefen unsere Streikposten die Mitarbeiter  vor den Telekomtoren wieder zum Streik auf .
Um 9:00 Uhr trafen sich dann alle Streikenden im Streikbüro in der Nachtweide. Dort gab es Hinweise zu den Thematiken Streikgeld, Krankengeld, Urlaubsgeld und Betriebsversammlungen. Die KollegInnen hörten interessiert zu, und im Anschluss wurden weitere Fragen beantwortet.
Heute konnte ein Kollege in der Solidargemeinschaft aufgenommen werden. Die Stimmung der Streikenden ist immer noch sehr gut.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.52 (25 Votes)

Auch heute, am 20. Streiktag der laufenden Tarifauseinandersetzung, gingen die Aktionen weiter. Früh am Morgen standen die Streikposten wieder an ihren angestammten Plätzen vor den Toren der Telekombetriebe und forderten die betroffenen Telekombeschäftigten auf, sich an den Streikaktionen zu beteiligen. 
Heute kamen die Streikenden unter dem Motto zusammen „eine Brücke zu unseren Kunden" zu bauen. Das Streiklokal befand sich in der Listemann Str., und von dort gingen die Mitarbeiter im Demonstrationszug über den Breiten Weg in Richtung Strombrücke. Dort angekommen, verteilten wir uns entlang dieser und bauten somit symbolisch eine „Brücke zu unseren Kunden". Den Streikenden ist es sehr wichtig, dass die Kunden erkennen, der Protest richtet sich nicht gegen sie sondern gegen den Arbeitgeber Deutsche Telekom.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.56 (36 Votes)

Der heutige Streiktag war ein ganz besonderer Tag. Wir, die Streikenden der Telekombetriebe des Standortes Magdeburg, trafen uns zu einem „Gipfeltreffen" auf dem Brocken.
Es ging um 8:00 Uhr mit Bussen und Autos von Magdeburg aus in Richtung Harz los. Gegen 10:15 Uhr kamen wir in Schierke an. Die vorher mit Bussen angekommenen KollegInnen aus Thüringen und dem Großraum Halle hatten schon mit dem Aufstieg auf den Brocken begonnen. Zwischenzeitlich bekamen wir die Information, dass ca. 700 KollegInnen aus Niedersachsen am Torfhaus angekommen waren und ihren Aufstieg auf den Brocken vom Westen her ebenfalls begonnen haben.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.00 (4 Votes)

Auch am heutigen Tag, 6.06.07, wurde in Magdeburg wieder gestreikt.
Die Streikenden trafen sich um 9:00 Uhr vor dem Arbeitsgericht. Es sollte eine einstweilige Verfügung verhandelt werden, welche die Streikenden betraf und vom Arbeitgeber der TK NL MO beim Arbeitsgericht anhängig gemacht wurde. Beide Parteien einigten sich während der Verhandlung auf einen Vergleich.
Danach wurde das Streiklokal am alten Markt aufgestellt und eine Veranstaltung des Einzelhandels zu den anstehenden Tarifverhandlungen besucht.
Die Streikteilnahme der Telekommitarbeiter ist nach wie vor groß.  

 

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.46 (13 Votes)

Am heutigen Streiktag, 5.06.07, gab es wieder an den bekannten Straßen der TK NL, TI NL und PK NL am Standort Magdeburg Streikaktionen. Die Streikposten bezogen ihre Positionen an den entsprechenden Türen und verteilten Streikaufrufe.

Das Streiklokal befand sich in der Nachtweide und dort lagen wie an jedem Tag die Streiklisten für die Streikenden aus. Der OV Vorsitzende begrüßte die anwesenden KollegInnen und gab Infos über die nächsten geplanten Aktionen bekannt. Die Streikenden bereiteten danach Transparente und Plakate für die nächsten Veranstaltungen vor.

Die Stimmung unter den Streikenden und auch die Teilnahme am Streik ist nach wie vor gut.      

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.15 (13 Votes)

Heute, mit Beginn der 4. Woche der Streiks nach der Urabstimmung bei der T Com, fand bundesweit und natürlich auch in Magdeburg die Streikaktion der von Ausgliederung betroffenen PK NL, TI NL und TK NL statt. Die Streikposten nahmen wieder ihre Plätze an den Eingängen zur Brennecke Str., Listemannstr. und Leipziger Str. ein und verteilten Streikaufrufe.  
Das Streiklokal befand sich in der Nachtweide und dort gab es auch neueste Informationen von Achim Fischer zur gegenwärtigen Auseinandersetzung. 
Die Zahl der Streikteilnehmer hat sich nach dem Ende der allgemeinen Urlaubszeit wieder erhöht.
Man muss nach wie vor feststellen, dass die allgemeine Streikstimmung gut ist.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.11 (9 Votes)

Am heutigen Freitag, 1. Juni 07, wurden auch in Magdeburg wieder die Telekombetriebe PK NL, TK NL und TI NL bestreikt. Die Eingänge der Listemannstr., Leipziger Str. und Brenneckestr. wurden durch unsere Streikposten gegen 5:30 Uhr besetzt.
Das Streiklokal befand sich in der Nachtweide. Der OVV Vorsitzende begrüßte die Anwesenden und stellte die Aktionsplanungen für die nächste Woche vor.
Die Teilnahme der Streikenden war auch heute wieder sehr gut und auch heute konnte wieder 1 Kollege in die Solidargemeinschaft aufgenommen werden.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.43 (14 Votes)

Am 31. Mai wurde die Streikaktion der ver.di gegen Arbeitsplatzausgliederung, Lohnkürzung und Arbeitszeitverlängerung auch in Magdeburg fortgesetzt. Die Streikposten bezogen früh am Morgen ihre Plätze und verteilten an die betroffenen KollegInnen Streikaufrufe.
Das Streiklokal befand sich in der Nachtweide. Achim Fischer begrüßte die Streikenden und trat mit ihnen in eine Frage- und Antwortrunde ein. Dabei wurden die Probleme der KollegInnen aufgenommen und Fragen beantwortet.
Es nahmen wieder sehr viele KollegInnen an dem Streik teil und 1 Kollege trat der Solidargemeinschaft bei.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.31 (13 Votes)

Auch heute, am 30. Mai 2007, wurden wieder die Telekombetriebe TK NL, TI NL und PK NL bestreikt. Routiniert besetzten unsere Streikposten die Eingänge der Betriebe und verteilten Streikaufrufe an die Beschäftigten.

Dieser Streiktag war ein besonderer Tag, da es zu bundesweiten Solidaritätsaktionen von Parteien und Gewerkschaften mit den Telekomstreikenden kam. Auch in Magdeburg versammelten sich ca. 500 Streikende und Solidaritätsgäste am Universitätsplatz am Streiklokal zu einer Protestdemonstration. Alle Redner waren sich einig, dass die vom Vorstand vorgesehenen Entgeltkürzungen zu Lasten der Beschäftigten einfach nicht hinnehmbar sind. Sie forderten eine größere Unterstützung der Regierung (Bund Mehrheitsaktionär). Die Gäste versicherten in ihren einzelnen Grußbotschaften die uneingeschränkte Solidarität mit den berechtigten Forderungen der Telekommitarbeiter.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.72 (29 Votes)

Auch heute, am 25. Mai 2007, haben die drei von Ausgliederung betroffenen  NL gestreikt. Betroffen und damit streikfähig sind die drei NL PK, TK und TI. Gegen 5:30 Uhr besetzten unsere Streikposten die Eingänge der 3 NL und verteilten wieder Streikaufrufe.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.00 (8 Votes)

Am heutigen 24. Mai 2007 sind die T-Com-Mitarbeiter zum 10. Streiktag in der derzeitigen Auseinandersetzung um die Ausgliederung von 50.000 Telekombeschäftigten zusammengekommen. Wie an allen vorangegangenen Streiktagen besetzten die Streikposten die Telekomstandorte in Magdeburg und riefen die KollegInnen auf, sich am Streik zu beteiligen.

Dieses Mal wurden die PK NL, TK NL und bei der TI NL die AtNr. R 2146 und R 2149 bestreikt. Das Streiklokal befand sich auch heute wieder in der Leipziger Str.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.67 (6 Votes)

Am heutigen 23. Mai gab es wieder einen Streik im Bereich Magdeburg. Am Vorabend wurden, ver.di- intern, letzte Absprachen getroffen und die Streikposten festgelegt.

Folgende Bereiche wurden bestreikt: PK NL, TK NL und TI NL nur AtNr. R 2149 

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.82 (22 Votes)

Auch am heutigen Tage, Mittwoch, den 16.05.2007, wurden die Telekom-Betriebe  TI-, TK-und PK NL wieder bestreikt. Wie an den vorangegangenen Tagen bezogen die Streikposten in der Leipziger Str., Listemannstr. und Brenneckestr. früh am Morgen ihre Positionen. Die KollegInnen sind bereits am Vortag informiert worden, dass wir beabsichtigten, mit Bussen nach Halberstadt zu fahren.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.60 (10 Votes)

Am heutigen Streiktag, 15. Mai 07, gab es einige große Besonderheiten. Frank Bsirske, unser Bundesvorsitzender, hatte sich angekündigt. Die Streikposten bezogen zwischen 5:30 Uhr und 6:00 Uhr ihre üblichen Plätze vor den Toren der Betriebe und überreichten den zur Arbeit kommenden betroffenen Beschäftigten die Streikaufrufe.

Das Streiklokal war dieses Mal in der Listemannstr. und hier fand auch die zentrale Veranstaltung an diesem Tag statt. Als Frank Bsirske gegen 8:00 Uhr kam, machte er sich als erstes ein Bild vor Ort. Er stellte sich zu den KollegInnen, redete mit Ihnen und hörte sehr aufmerksam zu, was sie derzeit bewegt. In seiner anschließenden Rede ging er ganz konkret auf die Streiksituation bei der Telekom ein. Er sagte uns auch weiterhin die Unterstützung der Organisation ver.di, beim Vertreten unserer Interessen gegenüber dem AG Telekom, zu. Unverständnis äußerte er hingegen über den Umgang der AG-Seite mit den KollegInnen. Er ermunterte die Streikenden von ihrem Grundrecht gemäß GG § 9 Abs. 3 Gebrauch zu machen und sich durch den AG nicht einschüchtern zu lassen. Weiterhin stellte er fest, dass das Urabstimmungsergebnis, 96,5% für Streik, ein klares Signal in Richtung des AG sein sollte, endlich wieder an den Verhandlungstisch zurückzukehren.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.25 (12 Votes)

Der Streiktag heute, 14.Mai 07, begann wieder für viele Streikposten mit dem frühen Aufstehen und der Gewissheit, der heutige Tag wird wieder anders als die vorhergehenden Tage.

Der Mindestlohntruck des DGB machte in seiner bundesweiten Rundtour Station in Magdeburg und wir, ver.di Streikende des Fb 9, wollten ihn durch unsere Teilnahme natürlich unterstützen. Die Streikposten bezogen wieder ihre Positionen in der Leipziger Str., Brenneckestr. und der Listemannstr. Selbstverständlich zeigten viele Beschäftigte Verständnis und schlossen sich dem Streik an. Erschwert wurde die heutige Aktion durch einseitige Maßnahmen des AG. Der AG hatte Teile der Beschäftigten am Wochenende zu Hause durch Einschreiben versucht einzuschüchtern und mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen gedroht, falls sie von ihrem Grundrecht, nämlich Streik, Gebrauch machen würden. Außerdem wurden einige Beschäftigte durch Telefonanrufe ihrer direkten Vorgesetzten aufgefordert zur Arbeit zu erscheinen.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.64 (14 Votes)

Nach der Urabstimmung legte die Arbeitskampfleitung fest, dass am Freitag im Bereich Magdeburg die PK NL bestreikt wird. Am frühen Morgen trafen die Streikposten vor dem Gebäude der PK NL, Leipziger Str., ein und verteilten die Streikaufrufe an die KollegInnen.

Das Streiklokal befand sich dieses Mal direkt vor dem bestreikten Gebäude und hier hatten die KollegInnen auch die Möglichkeit sich in die Streiklisten einzutragen. Der Streik wird in der PK NL auch am Wochenende fortgeführt.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (8 Votes)

Am heutigen Tag, 7.05.07, waren die Beschäftigten der T-Com Betriebe TK NL MO, TK NL NW, TI NL MO und PK NL MO zum Warnstreik aufgerufen. Die Streikposten des OV Magdeburg trafen sich am zeitigen Morgen in der Nachtweide, 5:30 Uhr, um die frisch gedruckten Warnstreikaufrufe abzuholen. Pünktlich um 5:45 Uhr standen sie dann vor den Telekombetrieben und informierten die Kolleginnen und Kollegen. Eine Besonderheit dieses Mal war, dass der Warnstreik eine 3 tägige Urabstimmung einläutete.