1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.93 (7 Votes)

Auch heute, am 10.05.2022, waren wieder die Tarifbeschäftigten folgender Betriebe zu Warnstreiks aufgerufen. 

Deutsche Telekom AG,
Deutsche Telekom Technik GmbH (DTT) 
Innendienst und Außendienst,
Deutsche Telekom Service GmbH (DTS),

Deutsche Telekom Außendienst GmbH (DTA) Innendienst und Außendienst,

Telekom Deutschland GmbH (T-Deutschland),

Deutsche Telekom Geschäftskunden Vertriebs 
GmbH (DT GKV),
Deutsche Telekom IT GmbH,

Deutsche Telekom Individual Solutions 
Products GmbH (ISP),
Deutsche Telekom Business Solutions GmbH (DT BS)
Deutsche Telekom AG

Die einzelnen Telekombetriebe am Standort Magdeburg wurden am frühen Morgen mit Warnstreikaufrufen versehen. Streikposten vor Ort erklärten den Beschäftigten die Situation und forderten sie auf, sich zu solidarisieren und mit zu streiken. Um 8:00 Uhr gab es im Streiklokal, ver.di Büro in der Leiterstr. 1, ein zünftiges Frühstück mit Butterbrezeln, Brötchen und Kaffee. Anschließend spielte die ver.di Jugend ein Spiel, wodurch die Streikrunde sichtlich aufgelockert wurde.;-). In den informativen und interessanten Streikreden wurden die Arbeitgeber aufgefordert, endlich ein vernünftiges Angebot vorzulegen.  

Am 10.05.22 und am 11.05.22 werden die Verhandlungen zur Tarifrunde 2022 bei der Telekom AG fortgesetzt. Heute sind insgesamt 10.000 Tarifbeschäftigte bundesweit auf der Straße gewesen und haben für eine vernünftige Tariferhöhung gestreikt.   

Die Streikenden in Magdeburg sind sich jedenfalls einig, dass es ein Wiederkommen geben wird, wenn der Arbeitgeber heute oder morgen kein ernsthaftes Angebot vorlegt.  

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.96 (14 Votes)

Heute, am 3.05.2022, fand eine Warnstreikaktion der Telekom in Magdeburg statt. Aufgerufen waren alle Tarifbeschäftigten der Telekombetriebe. 

Deutsche Telekom AG,
Deutsche Telekom Technik GmbH (DTT) 
Innendienst und Außendienst,
Deutsche Telekom Service GmbH (DTS),

Deutsche Telekom Außendienst GmbH (DTA) Innendienst und Außendienst,

Telekom Deutschland GmbH (T-Deutschland),

Deutsche Telekom Geschäftskunden Vertriebs 
GmbH (DT GKV),
Deutsche Telekom IT GmbH,

Deutsche Telekom Individual Solutions
Products GmbH (ISP),
Deutsche Telekom Business Solutions GmbH (DT BS)

Schon sehr früh am Morgen waren die Streikposten an den Telekomobjekten in der Otto Hahn Str. 1a und in der Listemannstr. 6 zu finden. Die Streikposten gingen auf die Beschäftigten zu und informierten sie über den derzeitige Stand der Tarifverhandlungen und forderten sie auf, die Arbeit niederzulegen. Leider hat der Arbeitgeber bisher ein völlig unzureichendes Angebot gemacht. Ver.di fordert 6% mehr Vergütung und die Arbeitgeber bieten 2,2% mit einigen Leermonaten, die mit einer Einmalzahlung abgegolten werden sollen, an. Das ist in der derzeitigen Situation mit ständig steigenden Preisen so natürlich nicht hinnehmbar. Deshalb wurden die Tarifbeschäftigten zum Warnstreik aufgerufen, um ihren berechtigten Forderungen Nachdruck zu verleihen. Das Streiklokal in der Leiterstr. war gut besucht und die Redner wiesen in ihren Beiträgen explizit auf die sehr gute Situation des Unternehmens Deutsche Telekom AG hin. Insofern ist es unverständlich, warum der AG kein angemessenes Angebot vorlegt und die Beschäftigten ihren Anteil am Erfolg des Unternehmens erhalten. 

Die Versorgung und die Stimmung im Streiklokal waren ausgezeichnet und die Streikenden waren sich einig, wenn nötig, kommen wir wieder;-).