1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Alle 4 Jahre finden bei ver.di Organisationswahlen statt. Dabei werden, wie es sich für eine demokratische Organisation gehört, die Delegierten für die nachfolgenden Wahlen bis hin zum Bundeskongress gewählt. Wir durften als Erste in der neuen ver.di Bezirksgeschäftsstelle, in der Magdeburger Leiterstr., unsere Veranstaltung durchführen. Zunächst gab es eine würdige Verabschiedung unseres langjährigen Vorstandsmitglieds, Rüdiger Bock. Dann folgten der Kassenbericht und der Rechenschaftsbericht des Vorstandes. Anschließend wurde der alte Vorstand einstimmig! entlastet.

Danach wurde folgender Ortsvereinsvorstand neu gewählt:

Vorsitzender: Mathias Schweitzer

stellvertretende Vorsitzende: Angelika Kracht - Ullmann

Kassierer: Jürgen Grigoleit

Weitere Vorstandsmitglieder: Evelyn Pohl, Birgit Pitsch, Gunda Bertkau, Sandra Leonhardt, Marco Geyer, Henry Kühne, Peer Thurnier, Sebastian Tuch, Robert Hanas, Philipp Neunes

Vertreter: Tamara Apitz, Antje Ripberger, Christian Uhlig und Swen Lichtmess  

Es wurde die Revisionskommission für 4 Jahre gewählt. Anschließend ging der richtige Wahlmarathon los, Delegierte für Konferenzen.... Alle anwesenden Mitglieder hörten diszipliniert den Ausführungen unserer Tagungsleiterin, Angelika Kracht - Ullmann zu.

Außerdem wurde ein Antrag zum bedingungslosen Grundeinkommen diskutiert. Er wurde insofern geändert, dass ver.di sich nicht nur "dafür einsetzt, dass Diskussionsgruppen zum bedingungslosen Grundeinkommen eingerichtet werden", sondern "Diskussionsgruppen durch ver.di eingerichtet werden". Der so geänderte Antrag wurde mit 2 Stimmenthaltungen und 52 Jastimmen angenommen. 

Selbstverständlich durfte auch das Kabarett nicht fehlen. Lars Johannsen brachte uns mit seinen Hinweisen zu den Fledermausbrücken über die A14 und seinen Ausführungen zum Tunnel - und Brückenbau am Hauptbahnhof herzhaft zum Lachen.

Der Abend wurde mit einem leckeren Essen, Wein, Bier, alkoholfreien Getränken und anregenden Gesprächen beendet.