1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)
Montagmorgen, Listemannstraße, 6 Uhr. Es ist dunkel, kalt und es nieselt. Das alles hält aber die Streikhelferinnen und Streikhelfer nicht davon ab die ersten Aufrufe unter die Beschäftigten zu bringen.
Der Einladung zum Streikfrühstück sind knapp 80 Kolleginnen, Kollegen und Auszubildende gefolgt. Im Haus der Gewerkschaften gab es von Mathias Schweitzer (BR DT Technik) und Dorothea Forch (ver.di) aktuelle Infos zur Tarifrunde und den Aufruf, in den kommenden Tagen, bei der BR Wahl das Kreuz bei den ver.di Listen zu machen.
Die Stimmung war gut und ausgelassen und bei den Klängen der Arbeiterlieder von Hannes Wader konnte der Eine und die Andere nicht umhin ein paar Zeilen mitzusingen.